Seniorenfahrt 2024 – Eine Reise nach Königswinter

Am Donnerstag, 16. Mai 2024 machten sich morgens 94 Seniorinnen und Senioren auf zum diesjährigen Seniorenausflug nach Königswinter.

In zwei Reisebussen ging es bei leicht verhangenem Himmel los. Nach etwas mehr als einer Stunde Fahrt erreichen wir unser Ziel Königswinter am Rhein. Hier ging es bei strahlend blauem Himmel auf das Fahrgastschiff MS Theresia zu einer unterhaltsamen Rheinfahrt stromaufwärts bis nach Remagen. Unterwegs wurde fachlich und ausführlich über die Städte und Burgen entlang des Rheines informiert. Es blieb genügend Zeit zum Gespräch untereinander, bevor nach fast zwei Stunden wieder in Königswinter angelegt wurde. Nur wenige Schritte trennte uns noch vom Mittagessen im Hotel Maritim an der Rheinpromenade.

Gute gestärkt konnte der Nachmittag angetreten werden. Eine gemütliche Einkehr in einem der schönen Cafés an der Uferpromenade lockte ebenso, wie die Fahrt mit der berühmten Zahnradbahn hoch zum Drachenfels. Vom Drachenfelsplateau wurden wir mit einem besonderen Blick bis weit nach Köln oder in die Eifel belohnt. Besuchern des Burgrestaurants bot sich eine phänomenale Aussicht übers goldene Band des Stromes. Hier konnte und durfte entspannt die Schönheit der Umgebung betrachtet werden.

Einzelne nutzten auch die Gelegenheit, Schloss Drachenburg zu besichtigen.

Die Heimreise wurde bei schönem Wetter angetreten. Dieses begleitete die Gruppe bis kurz hinter Montabaur. In strömendem Regen trafen alle gesund und wohlbehalten in Rennerod und Emmerichenhain ein.

 

Erneuerung des Spielplatzes in Emmerichenhain

Am Dienstag, 28. Mai 2024 übergab der Geschäftsführer und Vorsitzende des Vorstandes der Albert Weil Bauunternehmung Klaus Rohletter der Stadt Rennerod das von der Limburger Baufirma gesponsorte Piratenschiff auf dem Spielplatz Emmerichenhain, Ecke Wiesemauer / Mengelshainer Straße.

Im Zuge der Erneuerung der Brücke in der Mengelshainer Straße über die Nister wurde der alte Spielplatz abgebaut. Die Fläche diente in der Zeit der Brückensanierung als Lager und Abstellplatz für Maschinen und Baumaterialien. Nachdem die Baumaßnahme abgeschlossen ist, hat sich die Albert Weil AG aus Limburg dazu bereit erklärt, die Kosten für die Hauptattraktion des neuen Spielplatzes zu übernehmen.

Der Spielplatz steht unter dem Motto „Piraten“.

Ein Piratenschiff mit Kletterteil, Rutsche, Schiffsruder, Fernglas und Piratenverstecken steht im Mittelpunkt des Platzes. Umrahmt wird die Anlage von einem Klettergerüst, einem Wippfloß, einem Spielhäuschen für die ganz Kleinen, Schaukel und Ruhebänken unter einem schattenspendenden Baum.

Die Kosten für die Gesamtanlage belaufen sich auf ca. 110.000 €.

Stadtbürgermeister Raimund Scharwat zeigte sich sehr erfreut über die großzügige Unterstützung der Limburger Bauunternehmung und bedankte sich herzlich für diese Spende zum Wohle der Kinder aus Emmerichenhain und der Umgebung, die hier endlich wieder spielen können.

Fotonachweis: Fotostudio Röder-Moldenhauer/www.foto-roemo.de

Stadtratssitzung Montag, 27.05.2024 18:15 Uhr

Amtliche Mitteilung Stadtrat Rennerod

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Rennerod

Am Montag, 27.05.2024, 18:15 Uhr, findet im kleinen Saal der Westerwaldhalle, 56477 Rennerod eine Sitzung des Stadtrates der Stadt Rennerod mit folgender Tagesordnung statt.

Öffentlicher Teil:

1. Vergabeangelegenheiten
1.1. Beratung und Beschlussfassung zur Erweiterung des Bauhofes in der Gewerbestraße um eine Garageneinheit zur Unterstellung von Maschinen, Geräte und Fahrzeugen
2. Bekanntgaben/ Verschiedenes

Raimund Scharwat
Stadtbürgermeister

Sitzung des Haupt-, Bau- und Finanzausschusses der Stadt Rennerod

Amtliche Mitteilung Stadtrat Rennerod

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Rennerod

Am Montag, 27.05.2024, 17.30 Uhr, findet im kleinen Saal der Westerwaldhalle, 56477 Rennerod,  eine Sitzung des Haupt-, Bau- und Finanzausschusses der Stadt Rennerod mit folgender Tagesordnung statt.

Öffentlicher Teil:

1. Vergabeangelegenheiten
1.1. Beratung und Beschlussfassung über die Anschaffung eines Mähroboters für den Sportplatz Emmerichenhain
1.2. Beratung und Beschlussfassung zur Erweiterung des Bauhofes in der Gewerbestraße um eine Garageneinheit zur Unterstellung von Maschinen, Geräte und Fahrzeugen
2. Verschiedenes/ Bekanntgaben

Raimund Scharwat
Stadtbürgermeister

Hurra! 30 Jahre Kommunale Kindertagesstätte „In der Falterswiese“

Ein besonderes Ereignis steht an: 30 Jahre Kommunale Kindertagesstätte „In der Falterswiese“. Wenn das kein guter Grund zum Feiern ist!
Daher lädt die Kita „In der Falterswiese“ am Sonntag, 30.06.2024 von 11:00 bis 17:00 Uhr herzlich zu einem abwechslungsreichen Fest ein. Verschiedene ortsansässige Vereine stehen bei der Gestaltung eines ansprechenden Rahmenprogramms helfend zur Seite.
Das Kita-Team freut sich auf viele Gäste, die Lust haben rund um die Kindertagesstätte mitzufeiern.

 

Einziehung von Reihen- und Wahlgrabstätten

Amtliche Mitteilung Stadt Rennerod

Einziehung von Reihen- und Wahlgrabstätten auf den Friedhöfen der Stadt Rennerod und Ortsteil Emmerichenhain

Die Friedhofssatzung der Stadt Rennerod regelt die Ruhezeiten und damit den Bestand von Gräbern auf den Friedhöfen Rennerod und Emmerichenhain

Danach beträgt die Ruhezeit für Verstorbene 30 Jahre (ab dem 08.07.1988)

Nachdem diese Ruhezeiten bei vielen Gräbern abgelaufen sind, wird gemäß §§ 5 und 17 der Satzung der Stadt Rennerod über die Unterhaltung und Benutzung der Friedhöfe der Stadt Rennerod vom 03.07.1995 die Einziehung folgender Grabstätten bekannt gegeben:

Reihengrabstätten, bei denen der/die Verstorbene 1994 bestattet wurde, Wahlgrabstätten (Doppelgräber), bei denen der/die zuletzt Verstorbene 1994 bestattet wurde, sind in diesem Jahr zu entfernen.

Die Grabmale und Einfassungen einschließlich der Fundamente sind bis zum 31.10.2024 zu entfernen, nachdem das Eigentumsrecht gegenüber der Stadtverwaltung nachgewiesen wurde.

Über die nicht entfernten Grabmale und Einfassungen wird nach diesem Termin von der Stadtverwaltung verfügt. Die Kosten für die Abräumung der Grabstätten werden den Angehörigen in Rechnung gestellt.

Rennerod, im Mai 2024

Raimund Scharwat
Stadtbürgermeister

Stadtratssitzung Montag, 06.05.2024 19:00 Uhr

Amtliche Mitteilung Stadtrat Rennerod

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Rennerod

Am Montag, 06.05.2024, 19:00 Uhr, findet im kleinen Saal der Westerwaldhalle, 56477 Rennerod eine Sitzung des Stadtrates der Stadt Rennerod mit folgender Tagesordnung statt.

Öffentlicher Teil:

1. Bericht des Stadtbürgermeisters gemäß § 33 GemO
2. Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe der Straßenbauarbeiten Ausbau und Erschließung „Nisterweg“
3. Beratung und Beschlussfassung zur Widmung einer Ortsstraße in der Stadt Rennerod
4. Finanzangelegenheiten
4.1. Beratung und Beschlussfassung über den Zuschussantrag des Fußballverein 1920 Rennerod e. V. zum Ankauf eines Containers als Ballraum
4.2. Beratung und Beschlussfassung über den Zuschussantrag der Stadtkapelle Rennerod e. V. zur Anschaffung neuer Uniformen
5. Vergabeangelegenheiten
5.1. Beratung und Beschlussfassung über die Anschaffung eines Mähroboters für den Sportplatz Emmerichenhain
5.2. Beratung und Beschlussfassung zur Erweiterung des Bauhofes in der Gewerbestraße um eine Garageneinheit zur Unterstellung von Maschinen, Geräte und Fahrzeugen
6. Beratung und Beschlussfassung über die I. Satzung zur Änderung der Satzung zur Erhebung von wiederkehrenden Beiträgen für den Ausbau von Verkehrsanlagen (Ausbaubeitragssatzung wiederkehrende Beiträge) der Stadt Rennerod
7. Bekanntgaben/ Verschiedenes
8. Einwohnerfragestunde

Nichtöffentlicher Teil:

9. Bauangelegenheiten
10. Bekanntgaben/ Verschiedenes

Öffentlicher Teil:

11. Bekanntgabe der Beschlüsse aus dem nichtöffentlichen Teil

 

Raimund Scharwat
Stadtbürgermeister

Stellenausschreibung Mitarbeiter/in für Sekretariat / Büroleitung (m/w/d)

Stellenausschreibung

Die Stadt Rennerod sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unser Rathaus, Hauptstr. 69 in 56477 Rennerod
eine / einen

Mitarbeiter/in für Sekretariat / Büroleitung (m/w/d)

in Teilzeit mit 30 Std/Woche

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere die Steuerung und Koordination des gesamten Büroablaufs und die Unterstützung des Stadtbürgermeisters bei der Gremienarbeit.
Das Aufgabenspektrum ist vielfältig. Zu den Tätigkeiten zählen vor allem das perfekte Büromanagement, d.h. klassische, allgemeine Sekretariatsaufgaben sowie weitere verantwortungsvolle Tätigkeiten im administrativen Bereich.

Sie sollten über folgende Kompetenzen verfügen:

• Sehr gute organisatorische Fähigkeiten
• Team- und Kommunikationsfähigkeit
• Selbstständige und flexible Arbeitsweise
• sehr gutes Zeit- und Selbstmanagement und Fähigkeiten zur Priorisierung
• Hohe Dienstleistungsmentalität und Belastbarkeit
• verantwortungsvolle und strukturierte Arbeitsweise sowie Durchsetzungsfähigkeit
• Gute Kenntnisse und Beherrschung der MS-Office Produkte setzen wir voraus
• Außerdem sind Zuverlässigkeit, Vertraulichkeit, Professionalität, Loyalität und Diskretion essentiell, da das Sekretariat die Koordinationszentrale ist und dort alle (Informations-)Fäden zusammenlaufen.

Wir bieten:

• eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
• eine Beschäftigung zu den tariflichen Arbeitsbedingungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
• flexible Arbeitszeitgestaltung

Wir erwarten:

• eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder als Verwaltungsfachangestellte/r oder
• eine vergleichbare Ausbildung mit jeweils gutem Prüfungsergebnis
• idealerweise mehrjährige Berufserfahrung
• Freundliches Auftreten, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, selbstständiges Arbeiten und sehr gutes Organisationsgeschick

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Dokumenten richten Sie bitte bis zum 24.05.2024 an

Stadtbürgermeister Raimund Scharwat
Rathaus der Stadt Rennerod
Hauptstr. 69, 56477 Rennerod
Tel.: 02664-8234 Fax 02664-6079

oder gerne auch als PDF-Dokument an: info@stadt-rennerod.de