Stadtratssitzung Montag, 08.08.2022 19:00 Uhr

Amtliche Mitteilung Stadtrat Rennerod

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Rennerod

Am Montag, 08.08.2022, 19:00 Uhr, findet im großen Saal der Westerwaldhalle, 56477 Rennerod eine Sitzung des Stadtrates der Stadt Rennerod mit folgender Tagesordnung statt.

Nichtöffentlicher Teil:

1. Beratung und Beschlussfassung über die Anschaffung eines zusätzlichen Traktors für den Bauhof der Stadt Rennerod

Öffentlicher Teil:

2. Bekanntgabe der Beschlüsse aus dem nichtöffentlichen Teil

gez.: Raimund Scharwat
Stadtbürgermeister

Stadtratssitzung Montag, 04.07.2022 19:00 Uhr

Amtliche Mitteilung Stadtrat Rennerod

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Rennerod

Am Montag, 04.07.2022, 19:00 Uhr, findet im großen Saal der Westerwaldhalle, 56477 Rennerod eine Sitzung des Stadtrates der Stadt Rennerod mit folgender Tagesordnung statt.

Nichtöffentlicher Teil:

1. Personalangelegenheiten

Öffentlicher Teil:

2. Bericht des Stadtbürgermeisters gemäß § 33 GemO
3. Neuanlage einer Begräbnisstätte
4. Beratung und Beschlussfassung über Maßnahmen zur Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung im Rahmen von Straßenbaumaßnahmen in 2023
5. Ermächtigung des Stadtbürgermeisters zu Vergaben in der sitzungsfreien Sommerpause
6. Verschiedenes
7. Einwohnerfragestunde

Nichtöffentlicher Teil:

8. Grundstücksangelegenheiten
9. Bauangelegenheiten
10. Vergabeangelegenheiten
11. Bekanntgaben/ Verschiedenes

Öffentlicher Teil:

12. Bekanntgabe der Beschlüsse aus dem nichtöffentlichen Teil

Raimund Scharwat
Stadtbürgermeister

Sitzung des Haupt-, Bau- und Finanzausschusses der Stadt Rennerod

Amtliche Mitteilung Stadtrat Rennerod

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Rennerod

Am Montag, 20.06.2022, 19.00 Uhr, findet im Großen Saal der Westerwaldhalle eine Sitzung des Haupt-, Bau- und Finanzausschusses sowie des Umweltausschusses statt.

Tagesordnung

Nicht-Öffentlicher Teil:

1. Vergabeangelegenheiten
2. Finanzangelegenheiten
3. Bauangelegenheiten

Öffentlicher Teil:

4. Neuanlage einer Begräbnisstätte
5. Beratung und Beschlussfassung über Maßnahmen zur Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung im Rahmen von Straßenbaumaßnahmen 2023
6. Ermächtigung des Stadtbürgermeisters zu Vergaben in der sitzungsfreien Sommerpause

Nicht-Öffentlicher Teil:

7. Grundstücksangelegenheiten
8. Vergabeangelegenheiten
9. Bauangelegenheiten
10. Bekanntgaben/ Verschiedenes

Öffentlicher Teil:

11. Bekanntgabe der Beschlüsse aus dem nicht-öffentlichen Teil

Die Sitzung findet aufgrund der aktuellen Situation (Corona-Pandemie) weiterhin unter Beachtung der allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen statt.
Es gilt die Maskenpflicht.

Raimund Scharwat
Stadtbürgermeister

Waldbegang der Stadt Rennerod

Der alljährliche Waldbegang – organisiert und durchgeführt von Herrn Revierleiter Michael Schmidt und der Stadt Rennerod – findet in diesem Jahr am Montag, 13.06.22, im Forstrevier Emmerichenhain statt.

Treffpunkt: 18.30 Uhr Parkplatz FC Westerwaldia

Er beinhaltet erneut für alle kommunalpolitisch Verantwortlichen sowie Umweltverbände, Jagdpächter und Landwirtschaft interessante Themenbereiche wie die Wiederbewaldung Mengelshain und Naturwaldparzellen an der Nister.

Zu diesem Waldbegang wird ausdrücklich auch die Bevölkerung der Stadt Rennerod eingeladen.

Spende an die katholische öffentliche Bücherei

Am 28. April 2022 stattete Raimund Scharwat in seiner Eigenschaft als Bürgermeister der Stadt Rennerod der Katholischen Öffentlichen Bücherei St.Hubertus in Rennerod einen Besuch ab. Er kam auch in diesem Jahr nicht mit leeren Händen, seit vielen Jahren wird die Bücherei von der Stadt mit einem Geldbetrag unterstützt.

Herr Scharwat betonte noch einmal, wie wertvoll diese Einrichtung für das soziale Leben in der Gemeinde sei. Er gab der Hoffnung Ausdruck, dass das Team auch in diesem Jahr wieder alle Herausforderungen bewältigen könne, nicht nur Corona, sondern auch die neue Flüchtlingswelle und bedankte sich für das soziale Engagement aller MitarbeiterInnen.
Gisela Müller bedankte sich im Namen des Teams für das Geldgeschenk und überreichte ihrerseits ein kleines Dankeschön. Zusätzlich übergab sie Herrn Scharwat einen gerade erst gedruckten Flyer, der aus Anlass des 40jährigen Bestehens der Bücherei St. Hubertus in diesem Jahr erstellt worden war. Sie lud ihn herzlich ein, an den Veranstaltungen teilzunehmen.

In diesem Jahr kann die Ausleihe wieder wie gewohnt vonstatten gehen, auch der BibFit Kurs für die Vorschulkinder konnte durchgeführt werden. Das Team hat für das Jubiläumsjahr je eine Veranstaltung für Erwachsene und Kinder geplant (Buchvorstellung am 20.Mai/ Puppentheater am 24. Juni). Am 5.September findet zum Abschluss ein Dankgottesdienst mit anschließendem Empfang statt. Nähere Informationen finden Sie auf den Flyern, die ausgelegt sind, ebenso auf der Homepage der Kath. Bücherei.

Weiterbildungsveranstaltung Zivil-Militärische Zusammenarbeit

Das Personal der Stabselemente des Sanitätspersonals der Bezirks- und Kreisverbindungskommandos der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland wurden vom 13. bis 15. Mai 2022 in Bad Marienberg für eine Weiterbildung zusammengezogen.

Oberstleutnant Hans-Jürgen Neumüller, Stellvertreter des Kommandeurs Sanitätsregiment 2 „Westerwald“ und Beauftragter für die Reservistenarbeit im Verband, begrüßte im Wildparkhotel in Bad Marienberg die Teilnehmenden der Weiterbildung und führte durch das Programm.
Neben der Auffrischung von Vorschriftenkenntnissen, den gesetzlichen Grundlagen für die Hilfeleistung der Bundeswehr im Inland sowie der Darstellung der im Sanitätsregiment 2 „Westerwald“ verfügbaren Kräfte und Mittel stand die Verdeutlichung der Bedeutung der sanitätsdienstlichen Beratung im Fokus. Darüber hinaus trugen Vorträge der Teilnehmenden über persönliche Erfahrungen, zum Beispiel im Rahmen der Corona-Pandemie oder der Fluthilfe im Ahrtal, wesentlich zur Veranschaulichung des Wertes ihres Einsatzes bei.
Die Vielzahl der Themen bot zugleich eine hervorragende Gelegenheit für den Erfahrungsaustausch sowie interessante Diskussionen.
Während der Veranstaltung wurden auch Auszeichnungen und Verabschiedungen verdienter Soldatinnen und Soldaten vorgenommen.

Text: Hauptmann B. Radermacher
Foto: Stabsunteroffizier M. Küpper

Stadtratssitzung Montag, 16.05.2022 19:00 Uhr

Amtliche Mitteilung Stadtrat Rennerod

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Rennerod

Am Montag, 16.05.2022, 19:00 Uhr, findet im großen Saal der Westerwaldhalle, 56477 Rennerod eine Sitzung des Stadtrates der Stadt Rennerod mit folgender Tagesordnung statt.

Öffentlicher Teil:

1. Bericht des Stadtbürgermeisters gemäß § 33 GemO
2. Beratung und Beschlussfassung zur 1. Änderung des Bebauungsplanes „Auf den Brüchen/Mühlenweiher“ der Stadt Rennerod
hier: Abwägung im Rahmen der Offenlage nach §§ 3,4 Abs. 2 BauGB und Beschluss über die erneute Offenlage gem. § 4a Abs. 3 i.V. m. § 3, 4 Abs. 2 BauGB
3. Beratung und Beschlussfassung zur 7. Punktuellen Fortschreibung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Rennerod, Gemarkung Rehe, Bereich „Rehe Nord“
hier: Zustimmung der Ortsgemeinden nach § 67 Abs. 2 GemO
4. Beratung und Beschlussfassung über die Annahme einer Spende der Fa. blue automation GmbH, Rennerod
5. Verschiedenes
6. Einwohnerfragestunde

Nichtöffentlicher Teil:

7. Bauangelegenheiten
8. Vergabeangelegenheiten
9. Grundstücksangelegenheiten
10. Bekanntgaben / Verschiedenes

Öffentlicher Teil:

11. Bekanntgabe der Beschlüsse aus dem nichtöffentlichen Teil

Die Sitzung findet aufgrund der aktuellen Situation (Corona-Pandemie) weiterhin unter Beachtung der allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen statt.
Es gilt die Maskenpflicht.

Raimund Scharwat
Stadtbürgermeister

MdB Dr. Tanja Machalet zum Truppenbesuch in der Alsberg-Kaserne

Frau Dr. Tanja Machalet, Mitglied des Deutschen Bundestages, verschaffte sich am 4. Mai 2022 im Beisein von Herrn Thomas Mockenhaupt, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Kreistag des Westerwaldkreises, einen persönlichen Eindruck über das Sanitätsregiment 2 „Westerwald“.

Oberstarzt Dr. Sven Funke, Kommandeur des Sanitätsregimentes 2 „Westerwald“, begrüßte Frau Dr. Tanja Machalet sowie deren Begleitung, Herrn Thomas Mockenhaupt, bei typischem „Westerwälder Wetter“ in der Alsberg-Kaserne.
Die politischen Vertreter wurden während des Besuches zum Auftrag und der Gliederung des Verbandes unterrichtet und konnten sich bei der Darstellung eines Container-Moduls einer modularen Sanitätseinrichtung ein eigenes Bild von der Leistungsfähigkeit einer Sanitätseinsatzkompanie verschaffen.
Unter Berücksichtigung der aktuellen sicherheitspolitischen Lage, war ein Gesprächsschwerpunkt die notwendige Anpassung einsatzvorbereitender Ausbildungsmöglichkeiten im Standortbereich.

Text: Hauptmann Björn Radermacher
Foto: Sanitätsregiment 2

Einziehung von Reihen- und Wahlgrabstätten

Amtliche Mitteilung Stadt Rennerod

Einziehung von Reihen- und Wahlgrabstätten auf den Friedhöfen der Stadt Rennerod und Ortsteil Emmerichenhain

Die Friedhofssatzung der Stadt Rennerod regelt die Ruhezeiten und damit den Bestand von Gräbern auf den Friedhöfen Rennerod und Emmerichenhain

Danach sind:
1. die Ruhezeit für Verstorbene zwischen dem 03.05.1977 und dem 07.07.1988 = 35 Jahre
2. die Ruhezeit für Verstorbene ab dem 08.07.1988 = 30 Jahre

Nachdem diese Ruhezeiten bei vielen Gräbern abgelaufen sind, wird gemäß §§ 5 und 17 der Satzung der Stadt Rennerod über die Unterhaltung und Benutzung der Friedhöfe der Stadt Rennerod vom 03.07.1995 die Einziehung folgender Grabstätten bekannt gegeben:

Reihengrabstätten, bei denen der/die Verstorbene 1987 bzw. 1992 bestattet wurde, Wahlgrabstätten (Doppelgräber), bei denen der/die zuletzt Verstorbene 1987 bzw. 1992 bestattet wurde, sind in diesem Jahr zu entfernen.

Die Grabmale und Einfassungen einschließlich der Fundamente sind bis zum 31.10.2022 zu entfernen, nachdem das Eigentumsrecht gegenüber der Stadtverwaltung nachgewiesen wurde.

Über die nicht entfernten Grabmale und Einfassungen wird nach diesem Termin von der Stadtverwaltung verfügt. Die Kosten für die Abräumung der Grabstätten werden den Angehörigen in Rechnung gestellt.

Rennerod, im Mai 2022

Scharwat